Gemeindehaus Medingen


Das Gemeindehaus auf der Pappelallee 2 in Medingen beherbergt im Erdgeschoss und in Teilen des Kellers die Gemeinderäume, die von den verschiedenen Gemeindekreisen und im Winter auch für Gottesdienste genutzt werden. Neben einem großen Saal stehen ein kleinerer Gemeinderaum sowie die Räume der Jungen Gemeinde im Keller zur Verfügung. Im Gemeindehaus befindet sich auch eine Küche sowie das Pfarrbüro. 

 

Das Obergeschoss diente bis 2001 als Pfarrwohnung für den in Medingen-Großdittmannsdorf tätigen Pfarrer. Seit Wegfall der eigenen Pfarrstelle unserer Kirchegemeinde und der Bildung des Schwesternkirchverhältnisses mit den Nachbarkirchgemeinden Weixdorf, Ottendorf-Okrilla und Langebrück  wird die Wohnung vermietet. Mit der Sanierung des Daches 2008-2009 wurde im Dachgeschoss eine weitere Wohnung eingebaut, die ebenfalls vermietet wird.

 

Das Gemeindehaus wurde 1901-1903 erbaut und ersetzte als Pfarrhaus das noch heute erhaltenen Fachwerkhaus in unmittelbare Nähe der Kirche in Medingen.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.